BANNER

sendungArchivKinosLinksNAVIGATION

listen LIVEradiox.deIch hoere Radio Xich_hoere_radiox

Tipp

Vom 23. - 29.03.: Hitlers Hollywood im Filmforum

Hitlers HollywoodDie nationalsozialistische Kinoproduktion und – distribution war staatlich gelenkt und über die “Reichsfilmkammer” direkt dem Propagandaminister Joseph Goebbels unterstellt. Nach der anfänglichen Phase der Propagandafilmproduktion  - SA - MANN BRAND, HITLERJUNGE QUEX etc. -  wurden bald scheinbar unpolitische “Unterhaltungsfilme”  gedreht  - GLÜCKSKINDER, DIE FEUERZANGEN-BOWLE und unzählige mehr -  die das Publikum ablenken und seinen Erwartungen nachkommen sollten.
Goebbels wollte “großes Kino”, eine deutsche Traumfabrik. Der Filmjournalist Rüdiger Suchsland erzählt in seinem auf Archivmaterial gestützten Film HITLERS HOLLYWOOD von der dunkelsten Periode deutscher Filmgeschichte und erinnert zum hundertsten Geburtstag der UFA an diese Filme und ihre Stars Hans Albers, Heinz Rühmann, Zarah Leander, Ilse Werner, Marianne Hoppe, Gustav Gründgens und viele mehr. Das Filmforum Höchst zeigt vom 23.- 29.03. HITLERS HOLLYWOOD zu verschiedenen Uhrzeiten.
Ergänzend werden zwei Beispielsfilme dieser Epoche gezeigt: Paul Martins „Screwball“ -Komödie GLÜCKSKINDER (mit Einführung am 29.03. um 20.30 Uhr) aus dem Jahre 1936 und ein Durchhaltefilm von Veit Harlan aus den Jahr 1945.
Rüdiger Suchsland wird am Sonntag, den 26. März seinen Film HITLERS HOLLYWOOD im Filmforum Höchst persönlich vorstellen und anschließend zu Veit Harlans Film eine Einführung geben sowie im Anschluss mit dem Publikum diskutieren.

Vom 28.03. - 02.04.: 10. LICHTER Filmfest

Lichter FilmfestDas LICHTER Filmfest ist die zentrale Plattform des Filmschaffens der Rhein-Main-Region und mit seiner Auswahl von Filmen aus allen Regionen der Welt das einzige wirklich internationale Festival an einem wachsenden Standort der Filmbranche. LICHTER geht vom 28. März bis zum 2. April 2017 in seine zehnte Ausgabe. Im Jubiläumsjahr beleuchtet das Festival das Thema „Wahrheit“ in all seinen Facetten. In der internationalen Filmreihe und seinem Begleitprogramm geht es um die zutiefst menschliche Suche nach der einen Wahrheit wie auch um die allgegenwärtigen Versuche von Populisten, Wahrheiten zu verdrehen und zu verschleiern. Patin des jahresthemas Wahrheit und Schirrmherrin des Festivals ist die Regisseurin Doris Dörrie. Sie wird am 29.03. im Mousonturm ihren neuen Film "Grüsse aus Fukushima" vorstellen.

Ende Juli: TERZA VISIONE – 4. Festival des italienischen Genrefilms in Frankfurt

Danger DiabolikNach 3 Ausgaben in Nürnberg findet das 4. Festival des italienischen Genrefilms 2017 erstmals in Frankfurt statt. Vom 27.-30. Juli zeigt das Kino im Filmmuseum 14 italienische Filme als 35 mm-Kopien, die teilweise erstmals in Deutschland auf die Kinoleinwand kommen. Den Auftakt macht der Film DANGER DIABOLIK aus dem Jahr 1968 von Mario Bavas, der in einer selten zu sehenden Archivkopie gezeigt wird.

Xinemascope zum anziehen

Das Xinemascope-T-ShirtWer gerne Xinemascope hört und dies auch anderen Menschen zum Ausdruck bringen will, für den gibt es jetzt die T-Shirts und andere Kleidungsstücke mit dem Xinemascope-Logo und teilweise mit einer Kinosesselsilhouette. Auch für den Kaffee beim hören unserer Freitagswiederholung gibt es den passenden Xinemascope-Becher. Zu sehen und zu bestellen gibt es die Stücke nur bei Spreadshirt. Der Kaufpreis geht ausschließlich an Spreadshirt für die Herstellung und Abwicklung des Auftrags. Für die Nutzung des Motivs wird unsererseits nichts berechnet.

Diese WocheWoche für Woche beleuchtet XINEMASCOPE die Frankfurter Kinoszene: Wir berichten über die neuesten Kinofilme, von den kleinen Juwelen des Independent-Kinos bis zu den Blockbustern aus Hollywood. Außerdem werfen wir jede Woche einen Blick in die Frankfurter Programmkinos und versorgen Euch mit den neuesten Nachrichten aus dem Filmgeschäft.>>

Special
In unregelmäßigen Abständen nehmen wir in XINEMASCOPE-Spezial eine ganze Stunde lang besondere Themen der Kinokultur genauer unter die Lupe.

nächste LASERSHOW- Das DVD- und Filmbuchmagazin auf radio x am Mo. 10.04.2017 von 12-13 Uhr

Archiv
In unserem Archiv befindet sich Sammlung von Filmkritiken. Hier jetzt noch einmal zum nachlesen >>

Das Kinojahr 2016: Unsere Lieblingsfilme

Das Kinojahr 2016 ist zu Ende. Wir haben eine Liste unserer Lieblingsfilme aufgestellt. Einige dieser Filme werden Anfang des Jahres in Programmen mit den Kinohighlights im Filmmuseum und in Frankfurter Programmkinos gezeigt. Unsere Liste findet ihr hier.

Berlinale zum Nachlesen

Die 66. Internationalen Filmfestspiele Berlin sind vorbei. Welche Filme unser Berlinale-Reporter Tullio Richter gesehen hat und welche Eindrücke er gesammelt hat, könnt ihr aber weiterhin in seinem Xinemascope-Berlinale Blog lesen.